Dell Mobile Connect bringt das Smartphone auf den PC: Jetzt frei verfügbar

Microsoft bringt mit dem Oktober Update eine App mit dem Namen „Your Phone“, die einen Fernzugriff auf das eigene Smartphone bietet, bislang allerdings auf Fotos und SMS beschränkt ist. Eine solche Lösung hat Dell unter dem Namen „Mobile Connect“ schon seit Jahresanfang am Start. Diese kann deutlich mehr, und davon kann sich nun jeder Windows 10 Nutzer selbst überzeugen.

Dell Mobile Connect war bisher exklusiv für die hauseigenen Modelle, nun hat Dell die Apps für alle Nutzer von Windows 10 freigegeben. Aus Marketing-Sicht ein cleverer Schachzug – so schafft man Aufmerksamkeit für die eigene Marke.

Was kann Dell Mobile Connect?

  • Anrufe tätigen und entgegen nehmen
  • SMS lesen und beantworten
  • Benachrichtigungen lesen und quittieren
  • Auf das Telefonbuch des Smartphones zugreifen
  • Das Smartphone „fernsteuern“.

Ich hatte das mal bei einer Produkt-Demo gesehen und war sehr angetan, nun konnte ich mir selbst ein Bild davon machen, wie gut das funktioniert.

Was braucht man?

Man benötigt die Dell Mobile Connect App für Windows 10, die gibt es hier:

Dell Mobile Connect
Dell Mobile Connect

Entwickler: Screenovate Technologies

Außerdem muss man noch die entsprechende App auf sein iPhone oder Android-Smartphone laden:

Dell Mobile Connect
Dell Mobile Connect


Dell Mobile Connect
Dell Mobile Connect

Entwickler:

Preis: Kostenlos

Wenn man Dell Mobile Connect zum ersten Mal unter Windows 10 startet, wird man aufgefordert, den zugehörigen Treiber von der Dell-Webseite zu laden und zu installieren, danach geht es dann an die Einrichtung. Diese ist gut dokumentiert und leitet den Nutzer von der Frage nach seinem Smartphone über die Einrichtung bis zur Verbindung mit dem Telefon. Einfach den Anweisungen auf dem PC- oder Smartphone-Bildschirm folgen.

Dell Mobile Connect

Sobald die Verbindung steht, kann der Spaß beginnen. Das Smartphone muss, so lange die Verbindung besteht, dauerhaft entsperrt bleiben, sonst funktioniert der Zugriff nicht. Unter Android kann man das via Smart Lock lösen, da die Verbindung zum PC via Bluetooth hergestellt wird.

Dell Mobile Connect

In der App am PC kann man nun die Smartphone-Benachrichtigungen lesen und verwerfen (sogar interaktive Benachrichtigungen funktionieren), Anrufe tätigen und entgegen nehmen, auf das Adressbuch zugreifen, SMS verschicken und empfangen – und last but not least den kompletten Inhalt des Smartphone-Bildschirms in die App spiegeln.

„Spiegeln“ ist hier wörtlich zu verstehen, der Smartphone-Bildschirm ist während der „Fernsteuerung“ ebenfalls aktiv. Das Starten und die Bedienung von Apps vom PC aus funktionieren ebenfalls – oder sagen wir besser: funktionieren „leidlich“, so richtig viel Spaß macht es nicht. Aber es geht.

Dell Mobile Connect

Dell Mobile Connect kann auf jeden Fall deutlich mehr als das, was Microsoft mit „Your Phone“ anbietet. Inwieweit die dauerhafte Bluetooth-Verbindung zu Lasten der Akkulaufzeit geht (Your Phone geht über das lokale Netz), vermag ich nicht zu beurteilen, dafür habe ich es zu kurz ausprobiert. Die Anzeige der Smartphone-Benachrichtigungen am Desktop ist äußerst hilfreich, setzt aber natürlich voraus, dass es nicht zu viele sind, sonst nervt es schnell. Ich habe das bei mir sehr restriktiv gelöst, es gibt nur ganz wenige Apps, die Benachrichtigungen anzeigen dürfen.

Am besten, ihr probiert es selbst aus und macht euch ein Bild, ob Dell Mobile Connect ein nützlicher Helfer sein kann.

Leave a Reply