OneDrive for Business: Platzhalter-Funktion für Mac jetzt offiziell verfügbar

Im September 2018 hatte Microsoft angekündigt, die Platzhalter-Funktion „Files on Demand“ in OneDrive auch für MacOS verfügbar zu machen, genauer gesagt für Mac OS Mojave 10.14. Office-Insider konnten die Funktion seitdem auch schon testen. Nun ist der öffentliche Rollout gestartet und die ersten Nutzer können die Platzhalter aktivieren.

Bei neuen OneDrive-Accounts sind die „Files on Demand“ zukünftig standardmäßig eingeschaltet. Wer OneDrive schon benutzt, muss die Option manuell in den Einstellungen aktivieren:

OneDrive-Platzhalter jetzt auf für Mac OS

Die Funktionsweise entspricht der unter Windows: Neue Dateien, die von anderen Geräten aus in OneDrive gespeichert werden, erscheinen zunächst nur als Platzhalter, sind aber beispielsweise über die lokale Suche auffindbar. Erst, wenn der Nutzer die Datei öffnen möchte, wird sie heruntergeladen. Außerdem kann der Nutzer selbst festlegen, welche Dateien und Ordner dauerhaft lokal vorgehalten werden sollen.

OneDrive-Platzhalter jetzt auf für Mac OS

Leider ist die Funktion nur innerhalb von OneDrive for Business für Office 365-Abonnenten verfügbar. Ob auch die Consumer-Version für den Mac entsprechend angepasst wird, ist aktuell nicht bekannt.

Korrektur: Maik hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Files on Demand auch schon über die Consumer-Version von Office 365 verfügbar ist.

Leave a Reply